Zum Inhalt springen

Temporäre Dateien von der Diskstation löschen

DSM bietet dem Anwender die Möglichkeit zeitgesteuert selbstgeschriebene Skripte auf der Diskstation auszuführen. Nutzt man die Diskstation z.B. mit einem Mac legt OS X bzw. macOS verschiedene temporäre Dateien in den Verzeichnissen des Laufwerks an (.DS_Store oder .apdisk). Auch Windows mit seinen Thumbs.db-Dateien erzeugt ordentlich ungewollte Daten.

Mit einem kleinen Skript bringt man seine Diskstation dazu die Verzeichnisse zu durchforsten und diese zu löschen. Am Einfachsten legt man sich dazu einen neuen Gemeinsamen Ordner an. In der Netzwerkübersicht kann dieser Ordner später bei Bedarf auch einfach wieder ausgeblendet werden.

clear_temp.sh

#!/bin/sh
find /volume1/ -type f -a \( -name '.DS_Store' -o -name 'Thumbs.db' -o -name '.apdisk' \) -delete

Jetzt in der Aufgabenplanung nur noch das Skript hinterlegt und eine Startzeit ausgewählt werden.

Kommentare sind geschlossen.